Grammatikstübchen

Grammatikstübchen

In meinem kleinen Grammatikstübchen gebe ich kurze Erklärungen zu sprachlichen Phänomenen.

Hierbei beschränke ich mich nicht auf reine Grammatikregeln, sondern gebe auch einen Überblick zu anderen relevanten Themen für Autoren.

Hier geht es zur Hauptseite: syntax-lektorat.de

Teekesselchen

SprachlehrePosted by Mara Sun, September 20, 2015 13:41:07

Heute mal ein leichtes Thema: Teekesselchen.

Wer kennt das Spiel noch aus seiner Kindheit?

Es ging darum, Wörter zu finden, die zwei Bedeutungen haben, wie z.B. Hahn (Wasserhahn/männl. Huhn), Blüte (Blume/Falschgeld) oder Schuppen (Fischgewand/kleine Hütte).

Auch für Autoren ist das Thema interessant.

Offiziell heißen solche Wörter mit mehreren Bedeutungen Homonyme.

(Das Gegenteil sind Synonyme: mehrere Wörter stehen für den gleichen Begriff; z. B. Apfelsine = Orange; Mobiltelefon = Handy)

Aufpassen muss man in den Fällen, in denen die gleichklingenden Wörter unterschiedliche Artikel haben und unterschiedlich dekliniert werden.

Neulich gab es bei Facebook eine interessante Diskussion über das Wort Schild.

Eine junge Autorin hat „der Schild“ geschrieben und wurde kritisiert, weil es angeblich „das Schild“ heißen müsse …

Nochmal zur Übersicht:



Das Wort „Teekesselchen“ ist übrigens auch selbst ein Teekesselchen (kleiner Kessel zum Teekochen/Homonym).

Und welche Teekesselchen kennt ihr so?




Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.